Die Stiftung

Die Studienstiftung für Buddhismus wurde 1987 gegründet und hat ihren Sitz in Hamburg.

Sie fördert traditionsübergreifend die Kenntnisse über den Buddhismus.

Der ausschließliche und unmittelbar gemeinnützige Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Religion, insbesondere die Förderung von wissenschaftlichen Forschungsarbeiten, die Förderung von Kultur und Religion Tibets, der buddhistischen Religion weltweit und die Vermittlung von Kenntnissen über diese Gebiete insbesondere im deutschen Sprachraum; sie will dem interreligiösen Dialog, dem Frieden und damit dem Wohl aller Lebewesen dienen.

Dies tut sie insbesondere durch die Förderung (1) von qualifizierten Übersetzungen buddhistischer Schriften, (2) von buddhistischen Nonnenorden, (3) der Ausbildung von Dharmastudierenden (4) von Konferenzen oder Vortragsveranstaltungen bzw. der Teilnahme daran und (5) von Forschungsarbeiten zur buddhistischen Religion weltweit.

· © Studienstiftung für Buddhismus 2018 - pmwiki - Website © Moni Kellermann